Der gymnasiale Bildungsgang dauert vom 9. bis zum 12. Schuljahr. Die Schülerinnen und Schüler werden in den für alle obligatorischen Grundlagenfächern unterrichtet und wählen ein Schwerpunkt- und ein Ergänzungsfach. Die Grundlagenfächer bilden den breiten Kern der gymnasialen Bildung und leisten so einen wesentlichen Beitrag zur allgemeinen Hochschulreife.